Mal eben 15 - 20 Katzen 

10.04.2017 Mal eben ungeplant ... 12 Katzen gefangen und das sind noch nicht alle ...

 

Wir hatten einen Hilferuf: Auf einem Hof, auf dem wir in den Jahren 2012 -2015 rund 25 Katzen kastriert haben, wohnte ein Paar, das alles besser wußte und kein Interesse daran hatte, dass noch ca. 5 nicht kastrierte Katzen, um die sie sich kümmerten, durch uns kastriert werden, da sie der Meinung waren, alles im Griff zu haben.

Nun ist das Paar ausgezogen und hat "seine" Katzen einfach da und sich selbst überlassen.

Eine ältere Dame, die die von uns kastrierten Katzen am anderen Ende des Hofes füttert, hat uns völlig verzweifelt angerufen, dass dort ca. 15-20 Katzen sind, um die sich nun niemand kümmert.

Allein heute haben wir beim ersten Besuch 15 gesichtet, und haben mal eben 12 in einer Spontanaktion eingefangen, da nun jeder Tag zählt. Unvorstellbar, wie viele Katzen es im Sommer wären, wenn sich nun alle fröhlich fortpflanzen.

 

Nun nehmen wir mal eben alle auf in unserer Pflegestation, da sie Menschen zumindest durch die Fütterung gewöhnt sind und alle noch ziemlich jung sind und das Potenzial haben, sich noch gut an Menschen zu gewöhnen. Sie sind sehr hübsch, sogar ein Siam-Kater ist dabei, vermutlich wurde er dort ausgesetzt - nicht kastriert, nicht gechipt.

Wir wissen nicht, wie viele in den nächsten Tagen noch in die Fallen gehen und wie viele Kitten vielleicht schon irgendwo im Heu liegen.

 

Wer die Aktion unterstützen möchte: Wir freuen uns über Spenden unter dem

 

Stichwort "Kastration April 2017" auf unser Konto

Sparkasse Südholstein

IBAN: DE32 2305 1030 0510 0523 84.

 

Vielen Dank.

Die Spenden können steuerlich geltend gemacht werden, da wir als gemeinnützig anerkannt sind. 

 

 

hier erste Bilder der Katzen bei uns auf der Pflegestation: