Kastrationszuschuss 

40 Euro Katze/20 Euro Kater 

 

Wir bezuschussen das ganze Jahr über die Kastration von Katzen mit 40 Euro und Katern mit 20 Euro, wenn es grad keine landesweiten Kastrationsaktionen gibt. 

 

aus den Bereichen: 

Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Ellerau, Kaltenkirchen-Land, Amt Kisdorf, Amt Itzstedt

 

 

Kosten einer Kastration - siehe Ende der Seite

Die Aktion ist gedacht für die Menschen, die mit so wenig Geld auskommen müssen, dass für sie eine Kastration ihrer Katzen/-kater bisher nicht möglich war.

 

Wir möchten diese Leute und ihre Tiere unterstützen, in dem wir einen Zuschuss für die Kastration dazuzahlen.

 

Wir appellieren an die Moral der anderen, die das Geld für die Kastrationen erübrigen können, diese Aktion nicht in Anspruch zu nehmen, sondern die Tiere auf eigene Kosten kastrieren zu lassen,

 

Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag. Hier geht es darum, mittellosen oder bedürftigen Menschen und ihren Tieren zu helfen. Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie derartige Aktionen durch eine Spende oder Mitgliedschaft im Verein unterstützen.

Wie es geht:  

 

  1. Schicken Sie ein Mail an info@strassentiger-nord.de oder ein  Fax an 03212 95 59 267 und teilen Sie uns mit, wie viele Katzen/-kater Sie kastrieren möchten 
  2. Warten Sie auf eine Antwort von uns. Falls Sie innerhalb von 7 Tagen nichts hören, fragen Sie bitte nochmal nach, dann ist es nicht angekommen.
  3. Lassen Sie die Katzen/Kater  bei Ihrem Tierarzt kastrieren, und lassen Sie sich eine Rechnung über die Kastration geben.
  4. Schicken Sie uns eine Kopie dieser Rechnung (entweder per Post oder per mail eingescannt) und Ihre Kontakt- und Kontodaten.
  5. Es werden nur Rechnungen anerkannt, bei denen Sie vorher die Zusage von uns bekommen haben. Wir behalten uns in Einzelfällen die Rücksprache mit dem Tierarzt vor.
  6. Wir überweisen nach Eingang und evtl. Rücksprache den Zuschuss  auf das von Ihnen angegebene Konto.

 

 

Grundsätzliches:

  • Denken Sie daran, dass jede unkastrierte Katze und jeder unkastrierte Kater zum Katzenelend beiträgt.

 

  • Lassen Sie daher Ihre Katzen/Kater unbedingt kastrieren, um die Schwemme an ungewolltem Nachwuchs einzudämmen.

 

  • Sie leisten damit einen großen Beitrag zur Reduktion des Katzenelends.

Kosten einer Kastration

Wir werden immer wieder gefragt, was eine Kastration kostet. Hier ein paar kurze Infos dazu.

 

Bei der Kastration einer Katze oder eines Katers rechnet der Tierarzt nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) ab. Ein Merkblatt zur GOT für Halter können Sie weiter unten herunterladen. Dort werden im Beispiel 2 auch die einzelnen Kostenpositionen einer Kastration dargestellt.

 

„Bei Katern kostet eine unkomplizierte Kastration mindestens 60 Euro zzgl.
Mehrwertsteuer. Bei weiblichen Katzen kostet eine unkomplizierte Kastration
mindestens 92 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Der genaue Preis hängt von der
körperlichen Verfassung Ihres Tieres, der angewandten Narkosetechnik,
Verbrauchsmaterialien und den evtl. nötigen Zusatzuntersuchungen ab.“ „Lassen
Sie sich von Ihrer Tierärztin/Ihrem Tierarzt über Vorteile und Risiken der
Operation beraten und die voraussichtlichen Kosten kalkulieren. Die Gebühren
für tierärztliche Leistungen sind in der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
geregelt.“  (Quelle Bundestierärztekammer Stand Feb. 2013)

 

 

Unsere Empfehlung:

  1. Sprechen Sie die in etwa zu erwartenden Kosten vorher mit dem Tierarzt durch, damit Sie nicht anschließend unangenehm überrascht sind.
  2. Mit vielen Tierärzten können Sie auch über Ratenzahlungen sprechen, falls der Betrag für Sie auf einmal zu viel ist.
  3. Nehmen Sie unsere Kastrationsaktion in Anspruch, bei der wir zur Kastration was dazu zahlen 
Merkblatt zur Gebührenordnung für Tierärzte
Merkblatt GOT.pdf
PDF-Dokument [29.8 KB]