Testament - Spenden für die Zukunft

  • Sie machen sich Gedanken, was mit Ihrem Haustier passiert, wenn Sie sterben?
  • Sie wollen über Ihren Tod hinaus notleidenden Tieren helfen und tierschützerisches Engagement unterstützen?

 

Die zukünftige Unterbringung und Versorgung des geliebten Haustieres kann testamentarisch gesichert werden.Durch ein Testament können Sie Tierschutzvereine in Ihrem Erbe bedenken. Strassentiger Nord e.V. ist als gemeinnütziger und förderungswürdiger Verein von der Erbschaftssteuer befreit, die Hilfe kommt also ungeschmälert bei den Katzen an.

 

Den Nachlass regeln, aber wie?

 

Wer sich dazu entschließt, ein Testament zu verfassen, ist gut beraten, fachkundigen Rat einzuholen. Damit Ihr Testament nicht ungültig ist aufgrund von Fehlern, empfehlen wir, sich mit einem Rechtsanwalt /Notar in Verbindung zu setzen.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie

  • uns in Ihrem Testament bedenken oder
  • statt Kränzen und Blumen um eine Spende für unseren Verein bitten.



Diskretion ist für uns selbstverständlich. Sollten Sie an Einzelheiten interessiert sein, melden Sie sich einfach bei uns.

 



Testamentsratgeber des Dt. Tierschutzbundes

Wir schicken Ihnen gern den Testaments-Ratgeber des Dt. Tierschutzbundes zu. 

 

Rufen Sie uns an oder schicken ein Mail. Hier unsere Kontaktdaten