Wir zünden ein Licht an  - ab 07/2017

Wir zünden ein Licht an für all die Katzen, um die wir uns gekümmert haben und/oder die wir in ein schönes Zuhause vermittelt hatten und die nun von uns gegangen sind. 

 

Und natürlich auch für die Menschen, die unseren Weg begleitet haben und sich für die Tiere eingesetzt haben.

 

Wir werden Euch nicht vergessen und wünschen Euch Alles Gute!

14.05.2018: Wir zünden ein Licht an für Frieda. Sie kam mit vielen anderen aus schlechter Haltung, und leider konnten wir ihre unheilbare Krankheit nicht aufhalten. Wir konnten ihr nur ihr verbleibendes Leben so schön wie möglich machen. Sie hat sich zunehmend an uns gewöhnt und schnurrte sogar beim Streicheln. Süsse Frieda, wir sind sehr traurig, dass wir nicht mehr für dich tun konnten. Wir werden dich sehr vermissen und wünschen Dir alles Gute, Frieda. 

Mai  2018:  Ein letzter Gruss

 

Wir sind sehr traurig über den plötzlichen Tod von Antje. Bis zuletzt hatte sie sich für die Tiere eingesetzt,  die niemand haben wollte. Ein Leben ohne Katzen war für sie und ihren vor 2 Jahren verstorbenen Mann Michael undenbkar. Wir werden euch beide als warmherzige Menschen in Erinnerung behalten, die uns und den Tieren sehr verbunden waren. Und wir werden uns um eure Katzen in Eurem Sinne kümmern. 

 

In stillem Gedenken 

das gesamte Team von Strassentiger Nord e.V.

 

 

04.05.2018: Wir zünden ein Licht an für Paulinche (ex Wölkchen). Sie hatte zusammen mit Schwester Flecki ein tolles Zuhause gefunden. Leider durfte sie nicht lange leben, sie wurde leider in einer verkehrsberuhigten Wohngegend überfahren und tot aufgefunden.  Ihre Schwester Flecki und auch ihre Menschen vermissen sie sehr. Wir wünschen Dir alles Gute, Paulinchen 

24.04.2018 Wir zünden ein Licht an für Broca.  Sie hatte zusammen mit Sohn Brocky ein Zuhause gefunden, in dem sie geschützt in einem großen Freigehege leben konnten. Bei beiden hat ihre Kranktheit leider die Überhand gewonnen, aber sie hatten im Zuhause noch eine schöne Zeit und wurden dort gut versorgt. Wir wünschen Dir alles Gute, Broca. 

07.April 2018: Wir zünden ein Licht an für Nicky, sie hatte lange Zeit draußen gelebt und mit Kira zusammen ein schönes Zuhause für ihren Lebensabend gefunden. Bei Umzug war schon klar, dass sie nicht mehr ewig bleiben wird, da sie einen Tumor im Ohr hatte. Sie hat noch ein paar schöne Wochen in einem richtigen Zuhause gehabt und sich dort sehr wohl gefühlt. Wir wünschen Dir alles Gute, Nicky. 

09.03.2018: Wir zünden ein Licht an für Bernie. Er hatte mit Kumpel Timmy zusammen ein schönes neues Zuhause gefunden, in dem er sich sehr wohl fühlte. Leider hat eine Krankheit Oberhand gewonnen. Wir wünschen Dir alles Gute, du flauschiger Bernie. 

23.02.0218: Wir zünden ein Licht an für Nanjo. Er war zugelaufen und wurde draußen gefüttert und betreut und hatte zuletzt sogar die Wärme im Haus gesucht. Nun hat sein Herz leider versagt, und er schlief in den Händen "seiner"  Menschen ein. Wir wünschen Dir alles Gute, Nanjo. 

26.01.2018: wir zünden ein Licht an für Brocki. Er hatte ein schönes Zuhause gefunden mit seiner Mutter zusammen, nun hat die Krankheit ihn leider besiegt und Brocki wurde von seinem Leiden erlöst. Wir wünschen dir alles Gute, Brocki. 

25.01.2018: Wir zünden ein Licht an für Udo K. Er hat sich trotz seiner Krankheit um Streunerkatzen gekümmert und sie gefüttert und uns zur Hilfe gerufen, wenn mal wieder ein Tier in Not war. So haben viele Katzen dank seiner Hilfe ein schönes neues Zuhause gefunden. Wir danken Udo für seinen Einsatz und werden ihn und seine Tierliebe in trauriger Erinnerung behalten.  Wir wünschen Dir alles Gute, Udo.  

 

05.01.2018: Wir zünden ein Licht an für Minkus. Als ursprünglicher Draußenkater hatte er ein schönes Zuhause gefunden, in dem er umsorgt und betüddelt wurde. Sein Gesundheitszustand hatte sich zuletzt sehr verschlechtert und Minkus wurde von seinen Qualen erlöst. Wir wünschen Dir alles Gute, Minkus. 

14.12.2017: Und noch ein Licht für eine von uns vermittelte Katze. Nini hatte ebenfalls 2016 mit ihrer Schwester zusammen ein neues Zuhause gefunden, und wurde leider auch überfahren. Wir wünschen auch Dir alle Gute, Nini. 

11.12.2017: Wir zünden ein Licht an für Speedy. Sie hatte mit Mütze zusammen ein tolles Zuhause in 2016 gefunden, und leider ist sie Opfer eines Autounfalls geworden und war sofort tot. Wir wünschen dir alles Gute, Speedy. 

21.11.2017. Wir zünden ein Licht an für Caruso.  Dank unserer Hilfe konnte er von einiger Zeit gerettet werden und hatte in der Familie, die in aufgenommen hat, eine schöne Zeit. Nun war seine Zeit gekommen, und Caruso hat sich verabschiedet. Wir wünschen Dir alles Gute, Caruso. 

01.11.2017: Wir zünden ein Licht an für Teddy. Teddy hatte über uns ein schönes Zuhause gefunden, in dem er sich wohlfühlte. Leider hat eine schwere Krankheit sein Leben frühzeitig beendet. Wir wünschen Dir alles Gute, Teddy. 

31.10.2017 Wir zünden ein Licht an für Günni. Wir hatten den Streuner vor ein paar Tagen aufgenommen, da er in einem miserablen Zustand war. Dieser hat sich leider weiter verschlechtert so daß Günni sich heute von uns verabschiedet hat. Wir sind traurig dass wir nicht mehr für dich tun konnten. Wir wünschen Dir alles Gute, Günni. 

02.10.2017: Wir zünden ein Licht an für Mäuschen. Sie lebte 17 Jahre als Streunerin und wurde von ihren Futtermenschen geliebt und versorgt. Es tut weh sie gehen zu lassen, aber es war das Beste für Mäuschen. Wir wünschen dir alles Gute, Mäuschen 

01.10.2017: Wir zünden ein Licht an für die kleine Maggie: Sie ist eines der Kitten der aktuellen Hof-Kastrationsaktion. Leider sind grad die Kleinen in solchen Beständen oft schon in einem so schlechten Zustand, dass alles, was wir versucht haben, leider nicht mehr helfen konnte und Maggie heute nach eingeschlafen ist. Wir wünschen Dir alles Gute, kleine Maggie. 

20.09.2017: Wir zünden ein Licht an für Robinson Crusoe. Wir hatten ihn im Juni aufgenommen und er hatte kurze Zeit später ein tolles Zuhause gefunden, in dem er sich sehr wohl fühlte und umsorgt wurde. Seine Schilddrüse war nicht sein Problem, sondern es wurde kürzlich ein schnell wachsender Tumor festgestellt der sich schon stark ausgebreitet hatte  und Robinson Crusoe wurde weiteres Leid erspart. Wir sind sehr traurig und wünschen Dir alles Gute, Robinson Crusoe.

13.09.2017: Wir zünden ein Licht an für Franz. Wir hatten Franz vor einiger Zeit mit Nierenproblemen aufgenommen. Sein Zustand hat sich in den letzten Tagen dramatisch verschlechtert, und wurde heute morgen von seinem Leiden erlöst. Er hatte die letzten Tage noch einen schönen Platz auf einer Pflegestelle und wurde umsorgt. Wir vermissen dich sehr und wünschen Dir alles Gute, Franz. 

11.09.2017: Wir zünden ein Licht an für Hope. Sie hatte mit Tyler zusammen einen schönen Platz auf einem Pferdehof gefunden, und auch sie wurde leider Opfer eines  Autos.  Auch Dir wünschen wir alles Gute Hope. 

09.09.2017: Wir zünden ein Licht an für Struppi. Er hatte ein tolles Zuhause gefunden, und wurde leider vom Auto überfahren und durfte nur etwas über 1 Jahr leben. Wir wünschen Dir alles Gute, Struppi. 

22.08.2017. Wir zünden ein Licht an für Lucy. Sie war vor ca. 10 Jahren zugelaufen und seit dem geblieben. Ihr Körper war nun leider durch Nieren- und Bauchspeicheldrüsen-Probleme so geschwächt dass sie friedlich bei ihren Menschen eingeschlafen ist. Wir wünschen Dir alles Gute, Lucy. 

August 2017. Wir zünden ein Licht an für Maxi. Er kam aus schlechten Verhältnissen und hatte ein tolles Zuhause gefunden, in dem er umsorgt und alles für ihn gemacht wurde. Nun hat die Kraft seinen Körper verlassen. Wir wünschen Dir alles Gute, Maxi. 

03.08.2017. Wir zünden ein Licht an für Bruno. Er hatte zusammen mit Sven und Amir einen tollen Platz auf einem Super-Pferdehof gefunden. Leider schwächtelte er von einer Minute auf die andere und ist auf dem Weg zur Tierklinik verstorben, evtl. ein Herzfehler. Alle sind sehr traurig. Wir wünschen dir alles Gute, Bruno.  

27.07.2017: Wir zünden ein Licht an für den Blacky-Kater. Er war vor ein paar Tagen bei einem Strassentiger Mitglied zugelalufen in einem erbärmlichen Zustand, und die Tierarztprognose war nicht gut. Heute ist er friedlich eingeschlafen, und hat noch einmal die Nähe und Zuwendung der Menschen und der anderen Katzen genossen.  Wir wünschen Dir alles Gute, Blacky-Kater. 

23.07.2017.

Wir zünden ein Licht an für Wuschi. Wir hatten ihn mit vielen anderen Katzen auf einem Hof vor längerer Zeit kastriert.  Nun haben seine Nieren leider versagt, und der einstige Prachtkater war nu rnoch eine halbe Portion. Er konnte nur noch von seinem Leiden erlöst werden. Wir wünschen Dir alles Gute, Wuschi. 

09.07.2017: Wir zünden ein Licht an für Faith, eines der 12 Kitten. Sie war immer die kleinste und ihre Lunge war voller Wasser. Trotz aller Untersuchungen und Behandlungen konnten wir ihr leider nicht helfen. Sie wurde nur wenige Wochen alt und schlief am Sonntag friedlich ein. Wir wünschen Dir alles Gute, Faith.