Zuhause gesucht von uns - Katzenkinder

Hier finden Sie Katzenkinder, die auf unseren Pflegestellen zu finden sind und über unseren Verein vermittelt werden.

 

zu den  erwachsenen Katzen geht es hier

 

Katzenbabies und Jungkatzen vermitteln wir nicht allein, immer zu zweit oder zu jungen, vorhandenen Katzen dazu.

 

Die meisten unserer Katzenkinder sind Freigänger-Katzen, und wir haben nur selten Katzen, die für reine Wohnungshaltung geeignet sind. Für Wohnungskatzen sollte zumindest ein großer Balkon vorhanden sein. 

Alle Jungkatzen, die aktuell ein Zuhause suchen, sind auf dieser Seite dargestellt. 

 

LETZTE AKTUALISIERUNG AM  20.11.2019

 

Fibi - noch etwas schüchtern

Fibi kommt ebenfalls von draußen und ist auf der gleichen privaten Pflegestelle wie Felia und Finn.  Sie ist noch etwas zurückhaltend, aber das wird sich schnell geben, wenn sie Vertrauen gefasst hat.

 

Dies zeigt unsere Erfahrung mit vielen Kitten dieser Art. Manchmal braucht es etwas länger, aber wenn das Eis erstmal gebrochen ist, werden sie die tollsten Schmusekatzen. Man muss ihnen einfach die Zeit geben, die sie brauchen. 

 

Wir vermitteln sie  zu einer anderen Katze dazu oder mit einer anderen Katze zusammen. Wie alle Jungkatzen toben und spielen sie gern und haben viel Blödsinn im Kopf. 

Video von Fibi ansehen 

 

Video von Felia, Finn und Fibi beim Fressen 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Katzenkinder 
  • Freigänger
  • im 2er Pack oder zu anderen dazu 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Alveslohe

 

Finn - noch etwas zurückhaltend und unsicher
Felia (getigert) und ihr Freund Finn (schwarz)

Felia und Finn haben sich auf einer privaten Pflegestelle kennengelernt und hocken viel zusammen. 

 

Die beiden kommen ursprünglich von draußen und sind noch schüchtern und scheu, werden sich aber mit Geduld an den Menschen gewöhnen. Dies zeigt unsere Erfahrung mit vielen Kitten dieser Art. Manchmal braucht es etwas länger, aber wenn das Eis erstmal gebrochen ist, werden sie die tollsten Schmusekatzen. Man muss ihnen einfach die Zeit geben, die sie brauchen. 

Wir vermitteln sie im 2-er Pack, in ein Zuhause mit späterem Freigang, sie sind ca. Ende Mai geboren.

Wie alle Jungkatzen toben und spielen sie gern und haben viel Blödsinn im Kopf. 

Video von Felia und Finn 

Video von Felia 

Video von Finn 

 

Video von Felia, Finn und Fibi beim Fressen 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Katzenkinder (Mai 2019)
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Alveslohe

 

Timmy - kuschelt schon mit dem Mensch auf dem Sofa
Mutter Tamy - ist noch sehr zurückhaltend

Tamy (ca. 2018 geboren) und Timmy (ca. Mai 2019 geboren) sind Mutter und Sohn (beide kastriert).

 

Die beiden  kommen von draußen und genießen jetzt die wohlige Wärme und das gute Futter auf der privaten Pflegestelle.

 

Den Menschen begegnen sie noch mit Angst bzw. Respekt, sind dabei aber nicht aber nicht aggressiv. Timmy entdeckt zur Zeit das Spiel mit dem Federpuschel sowie Spieli und wird dadurch von Tag zu Tag aufgeschlossener. Vielleicht spornt er seine Mutter an, ebenfalls zutraulicher zu werden.


Wir wünschen uns ein ruhiges Zuhause für die beiden, wo man mit viel Geduld und Zeit auf sie zu geht, um den beiden ein schönes Katzenleben zu ermöglichen

 

Video von Timmy mit Federpuschel ansehen 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Erwachsen (ca 2018 geboren) und Katzenkind (ca. Mai 2019 geboren)
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Hummelsbüttel 

 

Tine - mit unverkennbarer Zeichnung im Gesicht

Tine (ca. Mai geboren) kommt auch von draußen und gewöhnt sich auf einer privaten Pflegestelle an die Menschen. .

 

Sie ist noch zurückhaltend, traut sich aber nun auch schon mal raus, wenn die Menschen im Raum sind und wird sich mit der Zeit weiter entspannen. 

 

Ihr Geschwisterchen läuft noch draußen rum und wir warten tagtäglich darauf, dass es in die Falle geht, leider ziert es sich noch etwas. 


Wir wünschen uns ein ruhiges Zuhause für die beiden, wo man mit viel Geduld und Zeit auf sie zu geht, um den beiden ein schönes Katzenleben zu ermöglichen

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Katzenkind (geboren ca. Mai 2019)
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Norderstedt

 

Bengel - macht seinem Namen alle Ehre

Bengel – kommt mit seinen Schwestern von einem Bauernhof und ist die ersten drei Monate seines Lebens ohne Kontakt zu Menschen aufgewachsen, dementsprechend findet er Menschen ziemlich angsteinflößend.

 

Er ist aber auch sehr neugierig und sucht Menschen, die ihn mit viel Geduld und Feinfühligkeit davon überzeugen, dass diese komischen großen Zweibeiner doch sehr nett sein können. Er macht kleine Fortschritte, bleibt schon manchmal liegen wenn man in den Raum kommt und ihn nicht bedrängt und frisst schon in der Gegenwart des Menschen.

 

Ansonsten ist er ein kleiner Wildfang, ein Bengel eben, und spielt und tobt sehr gern – auch Leckerlis mag er sehr. Er möchte mit einer seiner Schwestern umziehen und braucht unbedingt Freigang. Kleinere Kinder und viel Action sind wohl nicht so sein Ding, er braucht Zeit und Ruhe, sich einzugewöhnen.

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Jungkatze
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Ellerau 

 

Bambi - klein und noch schreckhaft

Bambi– kommt mit ihren Geschwistern von einem Bauernhof und ist die ersten drei Monate ihres Lebens ohne Kontakt zu Menschen aufgewachsen, dementsprechend findet sie Menschen ziemlich angsteinflößend.

 

Bambi ist ein sehr schreckhaftes kleines Wesen, mit viel Geduld und Liebe wird sich das aber bestimmt geben. Sie könnte z.B. mit “Bengel” oder “Belle” umziehen, die beiden sind ja schon ein wenig mutiger und könnten “Bambi” ein bisschen Sicherheit geben.

 

Kleinere Kinder und viel Action sind wohl nicht so ihr Ding, sie braucht Zeit und Ruhe, sich einzugewöhnen.  Sie braucht unbedingt Freigang. 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Jungkatze
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Ellerau 

 

Belle - schon mutiger als ihre Schwestern

Belle– kommt mit ihren Geschwistern von einem Bauernhof und ist die ersten drei Monate ihres Lebens ohne Kontakt zu Menschen aufgewachsen, dementsprechend findet die kleinen die Menschen ziemlich angsteinflößend.

 

Belle ist die Zahmste der Geschwister, sie blinzelt den Menschen auch schon an.

Aktuell ist aber auch sie noch keine Kuschelkatze und wird Zeit, Geduld und Liebe brauchen. Sie ist, wie auch ihre Geschwister, überhaupt nicht aggressiv. Aber diese merkwürdigen Zweibeiner sind so groß und furchteinflößend. Wir wünschen uns für "Belle" liebe Menschen, die ihr Zeit geben und sie so akzeptieren können, wie sie im Moment ist.

Kleinere Kinder und viel Action sind wohl nicht so ihr Ding, sie braucht Zeit und Ruhe, sich einzugewöhnen.  Sie braucht unbedingt Freigang. 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Jungkatze
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Ellerau 

 

Blessi - braucht noch Zeit um Vertrauen zu fassen

Blessi– kommt mit ihren Geschwistern von einem Bauernhof und ist die ersten drei Monate ihres Lebens ohne Kontakt zu Menschen aufgewachsen, dementsprechend findet sie Menschen ziemlich angsteinflößend.

 

Auch “Blessi” ist ein “zartes Pflänzchen” und noch sehr scheu. Auch für sie wäre es gut, entweder mit “Bengel” oder “Belle” zusammen umzuziehen, die dem kleinen Angsthasen ein bisschen Sicherheit geben können.

 

Kleinere Kinder und viel Action sind wohl nicht so ihr  Ding, sie braucht Zeit und Ruhe, sich einzugewöhnen.  Sie braucht unbedingt Freigang. 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Jungkatze
  • Freigänger
  • im 2er Pack 
  • gechipt,  geimpft, kastriert, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  
  • auf privater Pflegestelle in Ellerau 

 

Olli (Kater)
Olli und Obala beim Spiel

Olli und seine Mutti Obala suchen zusammen ein neues Zuhause mit Freigang

 

Sie kennen noch keine Kinder, aber wir glauben, dass sie sich an Kinder schnell gewöhnen und es gut finden, wenn immer jemand da ist zum Spielen. 

 

Sie sind Menschen gewöhnt, Olli lässt sich gern kraulen, wenn er den Menschen kennt und schnurrt, Mutti ist zwar neugierig, mag aber noch nicht so gern angefasst werden.

 

Mit Spielis und Leckleri wird sich das schnell geben.  

 

Video von Olli und Obala ansehen 

 

- - - - - - - - - - - - - 

Basisinfo: 

  • Katzenkind  (Juli/August 2019) und Mutti (ca. 3 Jahre)
  • Freigänger
  • im 2er Pack  
  • gechipt,  geimpft, entwurmt,  entfloht,  tierärztlich untersucht,  die Mutter ist kastriert, 
  • auf privater Pflegestelle in Alveslohe 

 

Falls hier aktuell keine Katzen für Sie dabei sind, schauen Sie doch nach unter "Zuhause gesucht von privat/von anderen Vereinen" oder auf den folgenden Seiten (bitte anklicken, und Sie werden auf die Seite geleitet) von Vereinen in unserer näheren Umgebung:

 

​​