Aktuelles

 

Nachfolgend finden Sie einige aktuelle Infos.  Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Zeitgründen das meiste nur auf  Facebook veröffentlichen. Dies kann man auch lesen, wenn  man nicht bei Facebook angemeldet ist.

 

Kastrationszuschuss - 40 Euro Katze/20 Euro Kater 

 

Wenn es gerade keine aktuellen Kastrationsaktionen gibt: Wir bezuschussen das ganze Jahr über die Kastration von Katzen mit 40 und Katern mit 20 Euro.

 

mehr Details gibt es hier

Ihr Einkauf hilft uns

Unterstützen Sie Strassentiger Nord e.V. mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten! So erhalten wir eine Spende in % vom Einkaufswert gutgeschrieben:

 

 

Einfach den Button unten klicken.

 

zooplus.de

Kastrationsaktion Herbst 2016 - ab 17.10.2016

bitte melden Sie uns freilebenden Katzen

Kastrationsaktion Herbst 2016 Schleswig-Holstein:

 

Verlängerung bis Freitag, 25.11.2016  solange finanzielle Mittel im Fonds zur Verfügung stehen.

 

Es werden nur freilebende Katzen  kastriert, diese können von einem Tierschutzverein oder auch von Privatpersonen zur Kastration gebracht werden. Mehr Infos

Und die Strassentiger sind nochmal im Fernsehen:

Morgen vormittag DO. 17.11 ist der Regional-Fernsehsender noa4 bei uns zu Gast und dreht einen Beitrag zur Kastrationsaktion des Landes Schleswig-Holstein.

Den Sendetermin geben wir noch bekannt.

Nun ist es soweit: Strassentiger Nord im Fernsehen: am Samstag 19.11.2016 ab 18 Uhr bei "hundkatzemaus" auf Vox:


Im Beitrag mit Diana Eichhorn geht es um das Thema Aufzucht von verwaisten Kitten.

 

Hier geben wir Tipps, wie man es richtig macht und was man besser auf gar keinen Fall machen sollte. Wir sind schon sehr gespannt auf den Beitrag.

Gehard Puttfarcken an seinem 70. Geburtstag mit seiner Frau Annemarie und Tochter Tanja

Eine tolle, nachahmenswerte Idee - statt Geburtstagsgeschenke Spenden für die Strassentiger

Statt Geschenken hat sich der Katzen-Freund Gerhard Puttfarcken zu seinem 70. Geburtstag Geld-Spenden zugunsten der Strassentiger Nord gewünscht. Viele Gratulanten sind dieser Idee nachgekommen und so kam eine stolze Summe auf unserem Spendenkonto zusammen. Damit können wir einen Teil der aufwendigen Untersuchungen und Behandlungen für einige Katzen bezahlen.

Wir sagen im Namen der Katzen HERZLICHEN DANK für diese Super-Idee !

Vielleicht wäre das auch etwas für Euren nächsten Geburtstag?

Ein großer Dank geht an die Nordi Mini Dogs

 

Nov 2016: Wir und die Katzen waren mehr als überrascht über die unerwarteten Spenden der Nordi Mini Dogs. Transportkörbe, Katzenklos, Kuschelbetten, Spielis, Leckerlis und jede Menge hochwertiges Futter überreichte uns Bianca Gerth von den Nordis. weiterlesen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strassentiger Nord in der Zeitschrift "Geliebte Katze"

 

Okt. 2016:Wir freuen uns sehr, dass in der deutschlandweiten Zeitschrift "Geliebte Katze" ein zweiseitiger Artikel über uns, unsere Arbeit und unsere aktuellen Aktionen  erschienen ist. 

 

Strassentiger Nord Artikel in "Geliebte Katze 11/2016"
2016 11 geliebte Katze.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Unterstützt ihr die Strassentiger bei einer Abendblatt-Aktion?

 

Liebe Katzenfreunde, wie ihr wisst, bekommen wir keine öffentlichen Gelder und finanzieren uns ausschließlich aus Spenden. Von einem lieben Mitglied sind wir auf die „Sagen- Sie- danke“-Aktion des Hamburger Abendblattes aufmerksam gemacht worden. Dort könnt ihr einem Verein eurer Wahl DANKE sagen und mit ein bisschen Glück wird dieser Verein dann mit einer Geldspende gefördert. Insgesamt werden 50 000 Euro verteilt.

 

Wir von den Strassentigern würden uns natürlich auch über eine Finanzspritze freuen. Es wäre toll, wenn möglichst viele von euch uns bei dieser Aktion unterstützen würden.

 

Ihr müsst dafür nur eine Email schreiben und mit einigen Sätzen begründen, warum ihr den Strassentigern danke sagen wollt. Diese Email schickt ihr dann an mensch@abendblatt.de und sie muss folgende Angaben enthalten (Euren Namen, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse, den Namen des Vereins und warum ihr genau diesen Verein ausgewählt habt).

Noch einfacher geht es hier, dort könnt ihr das Formular direkt ausfüllen - hier gibt es auch weitere Infos:
http://www.abendblatt.de/…/Sagen-Sie-Danke-50-000-Euro-bei-…

 

Vielen Dank für eure Unterstützung und das Daumen drücken nicht vergessen!

Aktion "Zahl den Miezen die Miete" gestartet

 

Herrenlose Katzen aufzunehmen und für sie ein schönes neues Zuhause zu suchen, ist eines unserer Anliegen. Aber wir haben es auch mit beinharten wirtschaftlichen Fragen zu tun, z.B.

 

Woher kommt für uns als ausschließlich ehrenamtlich betriebener Verein ohne öffentliche Gelder jeden Monat die Miete für unsere Pflegestation?

 

Daher haben wir eine neue Aktion gestartet "Zahl den Miezen die Miete"

 

Du hilfst uns und den Katzen sehr, wenn Du einen kleinen Teil dazu beitragen könntest.

 

Entscheide selbst, mit welcher Summe Du Dich an den monatlichen Kosten,  die die Pflegestation verursacht, beteiligen willst. Jeder kleine Beitrag hilft.  weitere Infos

 

 

 

 

 

 

 

Strassentiger Nord am Samstag 10.09. im Fernsehen bei VOX:

 

Bitte vormerken:  Die Strassentiger sind In der Sendung "hundkatzemaus" (18-19 Uhr) auf Vox zu sehen. Im Beitrag geht es um einen Pferdehof mit sehr vielen Katzen. Wir wurden hier um Hilfe gebeten.

Tag der offenen Tür  am Sonnstag 28.08.2016 von 11 bis 16 Uhr

 

Nach Wochen und Monaten des Renovierens und Organisierens ist es endlich vollbracht. Unser Verein und die Katzen haben neue Räume bezogen und möchten diese nun allen Interessierten zeigen. mehr

 

Unterstützen Sie Strassentiger Nord e.V. einfach mit einer SMS

 

NEU Juli 2016: So funktioniert die Hilfe per SMS

 

Richtigstellung – Gut gemeint, ist nicht immer gut gemacht

 

15.06.2016: Wie sicher viele von euch gesehen haben, war heute in der BILD-Zeitung ein Artikel über den Kater Özil und seine Freunde zu lesen. Der Tenor des Artikel war, dass es sich bei Özils Zuhause um einen Messie-Hof handeln sollte, auf dem die Katzen sich „durchschlugen“  und  angeblich „ extrem verwahrlost“ seien.

 

Wir als Verein Strassentiger Nord e.V. möchten uns ausdrücklich vom negativen Wortlaut dieses Artikels distanzieren. Aus unserer Sicht wurden hier, bewusst oder unbewusst, Fakten verdreht.

 

Richtig ist, dass wir auf diesem Hof eine groß angelegte Kastrationsaktion durchgeführt haben und uns die Eigentümer des Hofes dabei unterstützt haben. Es handelt sich auch keinesfalls um einen „verwahrlosten Hof“ oder „Messie-Haushalt“, dort ist alles ordentlich und jeder, der uns  bei der Fang-und Kastrationsaktion unterstützt hat, konnte sich davon ein Bild machen. Wir sind sehr traurig darüber, dass die BILD die Dinge diesbezüglich in dieser negativen und unrichtigen Art und Weise dargestellt hat.

 

Wir hatten die positive Absicht, mit dem Bericht in der BILD Spenden zu gewinnen, denn die Kosten für tierärztliche Versorgung  der vielen Katzen riss und reisst aktuell ein großes Loch in unsere Vereinskasse. Leider war der Artikel in dieser Hinsicht nicht hilfreich und  wir möchten uns in alle Form bei den Eigentümern des Hofes entschuldigen, die uns um Hilfe gebeten haben und unsere Aktion bisher immer unterstützt haben.

 

weitere Infos gibt es unter Kater Özil und Großprojekt Pünktchen & Co

Fernsehsender VOX bei Strassentiger Nord e.V:

 

Mitte Juni 2016: In den letzten Wochen hatten wir 2x den Fernsehsender VOX zu Gast. In einem Beitrag geht es mit Diana Eichhorn um das Thema Aufzucht von verwaisten Kitten. Im anderen Beitrag hilft Frank Weber uns bei der Vermittlung einiger der vielen Katzen vom Hof "Pünktchen und Co". Die Beiträge werden im Rahmen der Sendung "hund katze maus" zu sehen sein. Sendetermine vermutlich nach den Sommerferien, wir werden es rechtzeitig bekannt geben. Vielen Dank an die Teams, wir sind schon sehr gespannt auf die Beiträge.

"König Özil" - ein besonderer Kater mit besonderer Geschichte

Ein Unglück war sein Glück. Kater Özil wurde auf einem Hof geboren, auf dem die Vermehrung der Katzen aus dem Ruder gelaufen war.

 

Als der Verein Strassentiger Nord e.V. für eine groß angelegte Kastrations-aktion auf den Hof kam, lebten dort über 50 Katzen weiterlesen

 

 

Kommunale Katzenschutzverordnung in Schleswig-Holstein

solche Bilder gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an

18.05.2016: Landesregierung Schleswig-Holstein erstellt eine Handreichung für die Erarbeitung einer kommunalen Katzenschutzverordnung.


Wir begrüssen dies und hoffen, dass dadurch die Zahl der freilebenden und unkastrierten Katzen langfristig reduziert wird und Bilder wie bei unserem aktuellen Grossprojekt "Pünktchen und Co" (siehe Foto und hier) bald der Vergangenheit angehören. 

 

Witere Infos gibt es hier.     Und hier gibt es direkt die entsprechenden Dateien:

 

handreichung.zip
Archivdatei im ZIP Format [172.2 KB]

Grossprojekt Pünktchen & Co: Bitte um Spenden

Mai 2016: Hier zeigt sich mal wieder umso mehr unser Motto:  "Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier"

 

Auf einem Hof, auf dem wir 2014/2015 über uns rund 45 Katzen kastriert und tierärzlich behandeln wurden, ist der Mann, der die Katzen mit Futter versorgt hat, gestorben. Wir wurden nun erneut um Hilfe gebeten. Nach einem ersten Überblick gestern gehen wir von mind. 30 Katzen (vermutlich noch mehr) aus, viele in schlechtem Zustand ... weiterlesen

Stand Kastrationen:

Aktuell konnten bisher folgende Anzahl Katzen/Kater kastriert werden, die sonst nicht kastriert worden wären. Wenn man rechnet, dass eine weibliche Katze 2x im Jahr 4 Junge bekommt und ein Kater 2 weibliche Katzen deckt, die 2x4 Junge im Jahr bekommen, kann allein in der ersten Welle der unten aufgeführte Nachwuchs verhindert werden, Nachkommen des Nachwuchses nicht mitgerechnet. In den Folgewellen wären es daher noch entsprechend mehr.

 

2016:  73 (40 weiblich, 33 männlich)

 

2015:  182 (118 weiblich, 64 männlich)

2015: Kastrationsaktion SH Frühjahr/Herbst - 284 (194 weiblich 90 männlich)

-----------------------------

2015: Total:  466

 

2014:  142 (82 weiblich, 60 männlich)

2014: K-Aktion  Land SH Herbst: 150 (80 weiblich, 70 männlich)

2014: K-Woche Strassentiger Nord e.V.:  195 (105 weiblich, 90 männlich)

-----------------------------

2014:  Total: 487

 

2013: 234 (140 weiblich, 94 männlich)

2012: 176 (107 weiblich, 69 männlich)

2011: 151 (88 weiblich,  63 männlich) 

----------------------------------------------------------------------

Gesamt 1587 (954 weibl., 633 männl.)  =7632 +10128 = 17320 ungewollter Nachwuchs

 

JUHUUUUU !!!!

07.03.2016: Strassentiger Nord e.V. gewinnt zum 2. Mal den ersten Platz beim Voting der Sparkasse Holstein.

 

Wir freuen uns riesig über den ersten Platz !!! Ein lang gehegter Wunsch kann nun in Erfüllung gehen: Von dem Gewinn von 1.000 Euro bauen wir Futter- und Schlafhäuser für die über 200 Draußenkatzen, die wir versorgen. Damit sie auch im Winter und bei schlechtem Wetter einen warmen und geschützten Platz haben.

 

Ein riesiges Dankeschön geht an alle, die so fleissig und unermüdlich für uns abgestimmt und geteilt haben und natürlich an die Sparkasse Holstein für die tolle Aktion !

 

hier gibt es weitere Infos

Januar 2016:  Ein letzter Gruss

 

Wir sind sehr traurig über den Tod von Michael. Bis zuletzt hat er sich für die Tiere eingesetzt, ein Leben ohne Katzen war für ihn undenbkar. Wir werden ihn als warmherzigen Menschen in Erinnerung behalten, der uns und den Tieren sehr verbunden war.

 

In stillem Gedenken 

das gesamte Team von Strassentiger Nord e.V.

Der Weihnachtsmann ist ein Katzenfreund

 

Überwältigende Spendenbereitschaft  - VIELEN DANK

 

29.12.2015: Der Weihnachtsmann scheint nicht nur für Rentiere, sondern auch für Katzen ein großes Herz zu haben. 

 

Katzenstreu, Futter, Spielzeug und Leckerlies – auf dem Wunschzettel der Pflegekatzen des Vereins Strassentiger Nord e.V. aus Norderstedt ist kaum ein Wunsch unerfüllt geblieben. ...

mehr lesen